Die Bioresonanztherapie ist eine biophysikalische Schwingungstherapie. Es handelt sich daher um keine Elektrotherapie, da dem Körper kein Strom zugeführt wird. Die körper-eigenen Schwingungen des Klienten werden in das Bioresonanzgerät hineingeleitet, dort wird die Schwingungskurve umgedreht und in umgedrehter Form, d.h. invertiert in den Körper zurückgeleitet. Die Krankheitskurve wird eliminiert und in umgedrehter Form dem Körper wieder zugeführt. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte angeregt. Manche führen den Erfolg der Bioresonanztherapie auf einen Placeboeffekt zurück, doch die Bioresonanztherapie  beruht auf den neuesten Erkenntnissen der Quantenphysik
Was ist Bioresonanztherapie?

Die Funktionsweise der Bioresonanz-Therapie
Energethiker
Zbigniew Majchrowski